Das Wort "Kinesiologie" hängt mit dem Begriff "Kinästhetik" zusammen und setzt sich aus den griechischen Wörtern kinesis (Bewegung) und logia (Lehre) zusammen.

Kinesiologie ist einerseits eine Wissenschaft mit Regeln, Prinzipien und logischen Techniken und andererseits auch Kunst, denn Intuition und Einfühlung zwischen dem Anwender und Schüler (Klient) ist unumgänglich. So spricht man auch von der "Kunst des Muskeltestens". Der Muskeltest dient in der Kinesiologie als Biofeedback-Technik und ist das besondere Kennzeichen aller Kinesiologie-Systeme. Er wurde in Boston entwickelt und wurde 1932 erstmals veröffentlicht. Die Brüder Kendall modifizierten Lovetts Methode des Muskeltestens und veröffentlichten 1949 das Buch Muskeln-Funktionen und Test. Weitere Bücher über Kinesiologie entstanden im Zusammenhang mit dem Gesundheitsbereich, Rehabilitation und Sport.

Kinesiologie angewendet

Energy Logo Geschichte der Kinesiologie
Informationen zu E-Commerce und Mediengesetz       © by Monika Übel-Helbig — Büro: Liechtensteinstraße 92/29, 1090 Wien — Tel: +43 676 9229152 —